Das ist VEOLIA

Petit groß









 

„Ressourcen für die Welt“ - dieses Versprechen müssen wir halten. Das werden wir auch schaffen, denn wir haben ein Alleinstellungsmerkmal: Wir bieten 360°Grad-Umweltdienstleistungen, innovative Lösungen für Gewerbe, Kommunen und Industrie. Das ist die DNA unseres Unternehmens.“

Innovation ist in unserer DNA


Veolia, das sind über 160 Jahre Erfahrung im Wasser-, Energie- und Abfallmanagement, doch gleichzeitig ein junger und moderner Ansatz, in der Kreislaufwirtschaft neue Wege zu beschreiten und den Umgang mit Ressourcen innovativ und nachhaltig zu gestalten.

Weltweit unterstützt Veolia als führender Umweltdienstleister seit 160 Jahren Städte und Industrieunternehmen dabei, den Umgang mit Ressourcen dauerhaft nachhaltig zu gestalten. Wir helfen unseren Kunden, ihre Klimabilanz zu verbessern und so ihre Entwicklung mit dem Schutz der Umwelt in Einklang zu bringen. Seit mehr als 25 Jahren tun wir dies auch in Deutschland. An etwa 300 Standorten sorgen rund 12 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für hochwertiges Trinkwasser, umweltgerecht gereinigtes Abwasser, professionelles Abfallmanagement und Wertstoffrecycling, sowie eine sichere und saubere Energieversorgung. Für Gewerbekunden sowie Handels- und Industriebetriebe entwickeln wir maßgeschneiderte Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Innovation ist wichtiger Teil der Konzernstrategie. Veolia hat deshalb ein eigenes Start-up-Programm namens U-START aufgesetzt und ist Partner etablierter europäischer Inkubatoren wie InnoEnergy und EIT RawMaterials. Darüber hinaus verfolgen wir ein internes Intrepreneurship-Programm, um Ideen für zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln. Denn Innovation ist einfach in unserer DNA. Wir sind Veolia und gestalten die Zukunft.
Veolia sieht mit 360-Grad-Blick auf seine Kunden – denn diese Sichtweise entspricht der Komplexität der Aufgaben, denen sich die Kunden aus Kommunen, Gewerbe und Industrie täglich stellen müssen. Wir stellen uns gemeinsam den Herausforderungen:
 
Herausforderung Ressourcenendlichkeit
Der weltweit steigende Rohstoffbedarf erfordert die optimale Nutzbarmachung und Wiedergewinnung von natürlichen Ressourcen. Wir begrüßen Impulse zum Ausbau der Kreislaufwirtschaft und arbeiten am zunehmenden Einsatz von Sekundärrohstoffen und an der Schließung von Wertstoffkreisläufen
Herausforderung Energieeffizienz
Energieeffizienz ist der Schlüssel zur Energiewende und zur Erreichung der gesetzten Klimaziele. Wir sehen Einsparpotenziale durch eine optimale Strom-Wärme-Kopplung, auch über Sektoren hinweg, arbeiten an einer dezentralen Stromerzeugung zur Entlastung der Netzinfrastruktur, etwa durch unser Erfolgsmodell Energie Effizienz Quartier.  Unser Unternehmen verfügt über alle erforderlichen Kompetenzen, um Energie effizienter zu nutzen und wir werden unsere Leistungen in diesem Bereich weiter ausbauen, für die Industrie, aber auch für Kommunen und Gewerbe.
Herausforderung Klärschlamm
Klärschlämme, die bei der Abwasserbehandlung anfallen, sind eine noch nicht ausgeschöpfte Energie- und Rohstoffquelle. Wir nutzen verstärkt Abwasser und Klärschlamm als Energiequelle und setzen innovative Konzepte zur Gewinnung von Ersatzbrennstoffen aus Abfällen ein. Zurückgewinnung und Nutzung von Phosphor und anderen Nährstoffen wollen wir verstärken und mit innovativen Technologien und neuen Vertragsmodellen neue Markte erschließen und damit gleichzeitig zur Schonung der natürlichen Wasserressourcen beitragen.
Herausforderung Digitalisierung
Innovation bietet erhebliches Potenzial für unsere Zukunft und ist ein wesentlicher Treiber unseres Geschäfts. Der Digitalisierung kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Wir setzen auf intelligente Technologien zur Ressourcenschonung und Steigerung der Lebensqualität in den Städten („resilient cities“) und auf digitale Vernetzung der Sektoren zum effizienten und sicheren Energieeinsatz (Stichwort smart grid).