Leistungen

Onyx Rohr- und Kanal-Service GmbH

Kostenfreie bundesweite Rufnummer: 0800 0 222 133 

Wir sind für Sie da – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. 

 

 

Rohrreinigung


Nutzen Sie unseren kompetenten Service bei Verstopfungen und Wurzeleinwüchsen von Rohrsystemen. Unsere erfahrenen Experten ermitteln schnell die Ursache Ihres Problems, entwickeln eine adäquate Lösung und schaffen sofort Abhilfe. Ob elektro- oder hydromechanische Rohrreinigung – alles nur eine Frage der richtigen Technik.

 

Elektromechanische Reinigung

Mit unseren elektromechanisch angetriebenen Spiralen, die mit unterschiedlichen Bohraufsätzen und Schleuderketten ausgestattet sind, beheben wir Rohrverstopfungen und reinigen bis zur vollständigen Wiederherstellung des Rohrquerschnittes.

Unsere Einsatzgebiete für elektromechanische Rohrreinigung sind alle Rohrleitungen ab DN 30 bis DN 200, d.h. alle Anbindungs-, Hauptfall-, Schlepp- und Grundleitungen.

 

Ein verstopftes Rohr wird mittels einer elektromechanischen Rohrreinigung wieder funktionstüchtig gemacht.

 

Hydromechanische Reinigung

 Mit der Kraft des Wassers reinigen wir Problemleitungen im Außen- sowie Innenbereich. Mittels eines Hochdruckspülfahrzeuges werden die Leitungen durch ein- oder
mehrfaches hydromechanisches Ziehen des Spülschlauches mit einer dem Verschmutzungsgrad angepassten Geschwindigkeit bis zur vollständigen Reinigung der Rohre gespült. 

Die hydromechanische Rohrreinigung ist eine Anwendungstechnik im Bereich der Grundleitungen für Schmutz- und Regenwasser, bei fett-transportierenden Leitungen sowie zur Beseitigung von Wurzeleinwüchsen. 

Das Verfahren kann zusätzlich zur elektromechanischen Rohrreinigung angewendet werden und bildet die Grundlage für eine optimale TV-Untersuchung.

 

Bei Wurzelbefall von Rohren kann die Onyx Rohr- und Kanal-Service GmbH weiterhelfen.
Die Onyx Rohr- und Kanal-Service GmbH nutzt zur Reinigung von Rohren zum Beispiel ein hydromechanisches Verfahren.

 

 

 

 

Abscheider- und Schlammfangreinigung

Sparen Sie sich den Weg zur Deponie und leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz: Überlassen Sie die Entsorgung und Wartung Ihrer Fettabscheider und Schlammfänge einfach uns. Durch unsere speziell entwickelte Fett-Trennanlage können wir, nach einer biologischen Aufbereitung, das gereinigte Wasser dem Kanalnetz und die Reststoffe der weiterverarbeitenden Industrie wieder zuführen.

Unsere Dienstleistungen

  • komplette Leerung von Abscheidern und Schlammfängen
  • ​Verwertung der Abscheiderinhalte
  • Ausspülen und Reinigen der Abscheider mit Wasserhochdruck
  • Wiederbefüllen der Anlagen mit Wasser
  • ordnungsgemäßes Verschließen sowie Inbetriebnahme der Anlage
  • Hochdruckspülen und/oder elektromechanische Reinigung der zuführenden Sammelleitungen
  • Erstellung eines einfachen Entsorgungsnachweises
  • Funktionsfähigkeitsprüfung des Abscheiders inkl. Dokumentation der bautechnischen Mängel

 

 

 

Industrieservice

Umweltgerechte Reinigungs- und Transportmethoden

Wasser ist das umweltfreundlichste Reinigungsmittel. Verbindet man dieses Naturelement mit modernen Reinigungstechnologien, so entwickelt sich hier eine hochwirksame Reinigungskraft, die in unterschiedlichsten und schwierigsten Bereichen einzusetzen ist. 

Unsere Dienstleistungen

Ob Reinigen von Produktionsleitungen oder Wasserfräsarbeiten zum Entfernen von Betonrückständen: Mit der Jet-Stream-Technik bewältigen unsere Spezialisten Aufgaben mit äußerster Genauigkeit. Um feinste Oberflächen abzutragen, bei denen der Untergrund unbeschädigt bleibt, arbeiten wir mit Höchstdruckpumpen und einem speziellen Zusatz-Equipment. Aufgrund unserer Erfahrung und dem Spezialwissen auf diesem Gebiet haben wir eigene Konstruktionen und Methoden für unterschiedliche Anwendungszwecke entwickelt.

Beim Transport von flüssigen bis pastösen Stoffen kommen unsere nach ADR zugelassenen Saug- und Druck-Tankwagen zum Einsatz. Da uns auch bei der Entsorgung Umweltschutz ein wichtiges Anliegen ist, achten wir besonders auf die technisch einwandfreie Ausstattung und die regelmäßige Wartung unserer Entsorgungsfahrzeuge. Wir halten uns strikt an die Vorgaben der Umweltschutzgesetze, lassen unsere Maschinen und Dienstleistungen regelmäßig kontrollieren und zertifizieren, unsere Fahrzeuge entsprechen den ADR-Richtlinien. Zudem erhalten alle Mitarbeiter dieses Einsatzgebietes regelmäßig zusätzliche Spezialschulungen. Aufgrund verschiedener Fassungsgrößen (3 bis 27 cbm) können wir unsere Fahrzeuge bedarfsgerecht einsetzen. Die Entsorgungstechnik umfasst zum Beispiel den Abtransport von Sonderabfällen (u.a. Emulsionen, Lackrückstände) oder Inhalten aus Benzin- und Ölabscheidern. 

 

Kanalreinigung

Bei Service und Technik sind wir immer einen Schritt voraus.


Unsere umweltschonenden Spül- und Saugfahrzeuge reinigen mit bzw. ohne Wasserrückführungstechnik Kanäle (DN 100 bis über DN 1000) von Sand, Schlammrückständen und Schmutzwasser. Je nach Verschmutzungsgrad und Nennweite der Kanäle setzen wir unterschiedliche Techniken ein. Bei Kanalleitungen, die mit kontaminierten Rückständen belastet sind, setzen wir kombinierte Saug-/Spülfahrzeuge mit ADR-Zulassung ein. 

 

 

Kanalsanierung

Meistens machen Umweltschutzgründe oder die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit eine Sanierung Ihrer Kanalleitungen erforderlich. Nach einer Analyse ermitteln wir das Sanierungsverfahren, das sich am besten für Ihre Systeme eignet. In nicht begehbaren Kanalhaltungen setzen wir hochmoderne Sanierungssysteme zum Wiederherstellen der Funktionsfähigkeit ein. 

Einzelschäden wie Löcher, Risse, Wurzeleinwüchse oder Muffenversätze werden mittels des Shortliner-Verfahrens oder des Fräs-Spachtelrobotersystems saniert. Das Schlauchrelining-Verfahren eignet sich zur Sanierung von Kanalleitungen, die über einen größeren Streckenabschnitt starke Schäden aufweisen. 
Schäden in Schächten und begehbaren Kanälen werden von uns mittels manuellem Sanierungsverfahren durchgeführt. 

 

Vor der Kanalsanierung wird eine Analyse durchgeführt und ein Sanierungsverfahren ausgewählt.
Bei der Kanalsanierung wird die Funktionsfähigkeit der Kanalleitungen wieder hergestellt.
Roboter-Technik

Die Roboter-Technik dient in erster Linie der Abdichtung partieller Undichtigkeiten bei In- und Exfiltration sowie zur Vermeidung von partiellen Wurzeleinwüchsen.  Unsere Einsatzmöglichkeiten reichen vom Abfräsen verfestigter Ablagerungen und Wurzeln, einragender Stutzen und Dichtungen bis zum Öffnen verschlossener Einläufe nach der Sanierung mittels Shortlining und Schlauchrelining.  

Unsere hochmodernen Fräs- und Sanierungsroboter sind in nicht begehbaren Rohrleitungen einsetzbar – bei Kanälen ab DN 200 bis DN 800 mittels Spachtelverfahren und bei Kanälen ab DN 150 bis DN 800 das Fräsverfahren.  

 

Sanierbare Schadensbilder

  • zurückliegende Stutzen bzw. nicht fachgerecht und einragende eingebaute Stutzen
  • Quer- und Längsrisse
  • fehlende Rohrwandungen
  • undichte Rohrverbindungen
  • axiale Versätze
  • Wurzeleinwüchse
Shortliner

Das Shortliner-Verfahren dient der Abdichtung partieller Undichtigkeiten bei In-und Exfiltration, der Wiederherstellung der Standsicherheit und zur Vermeidung partieller Wurzeleinwüchse. Dabei wird ein Packer mit harzgetränktem Glaslaminat an der Schadstelle plaziert. Der Shortliner wird an das Altrohr gepreßt. Nach der Aushärtung wird der Packer wieder entfernt und die Schadstelle ist saniert.

Die Anwendung kommt bei Rohrdurchmessern von DN 100 bis DN 800 in Betracht, ganz gleich aus welchem Material das Rohr besteht. 

 

Sanierbare Schadensbilder

  • Quer- und Längsrisse
  • fehlende Rohrwandungen
  • undichte Rohrverbindungen
  • axiale Versätze
  • Wurzeleinwüchse
Schlauchrelining

Das geeignete Verfahren zur Sanierung von Kanalleitungen, die über einen größeren Streckenabschnitt starke Schäden aufweisen, ist das Schlauchrelining. Hierbei wird ein fertig konfektionierter Schlauch in das Kanalnetz eingeführt und an das bestehende Kanalrohr angepreßt. Der Schlauch härtet im Kanal zum muffenlosen Rohr aus. Das Schlauchrelining-Verfahren dient also in erster Linie der Dichtheit des Haltungssystems, der Wiederherstellung der Standsicherheit, dem Schutz der Rohre vor chemischem Angriff und mechanischer Korrosion sowie zur Vermeidung von Wurzeleinwüchsen.

Das Verfahren wird bei Grund- und Hausleitungen, Kreis- und Eiprofilen ab DN 80 und Fallrohren angewendet.

 

Sanierbare Schadensbilder

  • zahlreiche sich wiederholende Schäden wie z.B. Quer- und Längsrisse, Scherbenbildung, Korrosion etc.
Manuelle Sanierung

Die manuelle Sanierung dient der Abdichtung partieller und großflächiger Undichtigkeiten bei In- und Exfiltration sowie zur Erhaltung der Betriebsfunktion von Schächten und Kanälen.

Unsere Einsatzbereiche sind begehbare Kreis- und Eiprofile ab DN 800, Schachtbauwerke sowie Abscheideranlagen.

Sanierungsverfahren

  • Beschichtung mit kunststoff-modifiziertem Mörtel oder Laminat
  • Injektionen
  • Verspachtelungen von Rissen
  • Verfugung von Rohrverbindungen und Schachtringfugen
  • Reparatur von Anschlüssen

 

Sanierbare Schadensbilder

  • Quer- und Längsrisse
  • fehlende Rohrwandungen
  • undichte Rohrverbindungen
  • axiale Versätze
  • Undichtigkeiten
  • beschädigte Schachtsohlen und -wände

 

Rohr- und Kanaluntersuchung

Um alle Rohranschlüsse und Rohrabzweige genau zu betrachten, führen wir an einer offenen Stelle eine mobile Kamera in das Rohrsystem ein. Durch die Übertragung der Kamerabilder auf den Monitor unseres TV-Inspektionswagens werden Schäden wie Wurzeleinwüchse, einragende Rohrstutzen, Risse in der Wandung, Muffenversätze und feste Ablagerungen sichtbar. 
 

 

TV-Inspektion

Den Verlauf einer Rohrreinigung können wir mithilfe von Rohr-Ortungssystemen bestimmen. Rauchgas-Nebelanlagen sowie Untersuchungen mittels Testfarbe ergänzen diese Systeme und ermöglichen es, Falscheinleiter festzustellen. 

Die Inspektionsergebnisse dokumieren wir für Sie in Form von Daten, farbigen Berichten und Grafiken sowie Bild- und Videodokumentationen. Auf Wunsch erhalten Sie die Ergebnisse auch auf CD-ROM oder DVD.

Bei der Kanalinspektion findet eine TV-Befahrung des Kanalnetzes statt.

Haltungsgrafik und Kanalkataster – Übersichtliche Darstellung Ihrer Kanalsysteme

Die Kanalsysteme, die mithilfe unserer TV-Inspektion untersucht werden, weisen teilweise einen mangelhaften Zustand auf. Bei Kanalnetzen wird oft eine erhebliche Schadensdichte festgestellt, die dokumentiert werden muss.

Unsere Haltungsgrafiken sind eine erste umfassende und übersichtliche Dartsellungsform. Das moderne Werkzeug, um solche Datenfluten zu bewältigen, ist die Kanaldatenbank. Bei entsprechender Schnittstelleninformation sind wir in der Lage, die Ergebnisse unserer TV-Inspektion im erforderlichen Datenbankformat zur Verfügung zu stellen, sodass bei der Übertragung keine Probleme entstehen. 

Neben diesen Daten können im Kanalkataster auch die von uns gelieferten aktuellen Schadensdaten berücksichtigt werden. Durch die flexible Übergabe in CAD-Programme kann jederzeit ein aktueller Bestandsplan Ihres Kanalnetzes erstellt werden. Die eingespeisten Informationen bilden die Grundlage für Ingenieurleistungen für die Erstellung eines Kanalkatasters.

Durch die enge Zusammenarbeit mit führenden Ingenieurbüros können wir Ihnen auch Komplettlösungen anbieten.

Haltungsgrafiken und Kanalkataster stellen Kanalsysteme übersichtlich dar.
Mit einer Dichtheitsprüfung werden beschädigte Stellen im Rohr aufgespürt.

Dichtheitsprüfung

 Zur Beurteilung der Dichtheit ist die Prüfung der ganzen Haltung, einzelner Rohre oder nur eines Rohrabschnittes sowie die Prüfung einzelner Rohrverbindungen möglich.

Nach DIN EN 1610 sind Prüfverfahren mit Wasser und mit Luft zulässig. Die Protokollierung der Messvorgänge sowie die Auswertung der Prüfergebnisse erfolgt über EDV vor Ort. Als Ergebnis der Untersuchung erhalten Sie ein farbiges Prüfprotokoll über die ermittelten Messdaten. 

Weitere Prüfverfahren, z.B. gem. ATV M143T6, ATV DVWK A 139 und nach kundenspezifischen Vorgaben sind möglich. 

 

Wartung

Ihre Vorteile mit einem Wartungsvertrag

  • ​erheblicher Preisvorteil gegenüber der Beauftragung 
  • aus dem Tagesgeschäft
  • bundesweit ein Ansprechpartner
  • zentrale einmalige Preisverhandlungen und somit fest kalkulierbare Kosten
  • geringere Personalkosten
  • regelmäßige, zeitlich genau festgelegte Reinigungs- und Entsorungsintervalle
  • Entlastung der Hauswarte bzw. Techniker
  • Vorbeugung von Schäden oder Verstopfungen der Rohrsysteme
  • keine zusätzlichen Kosten durch unbeabsichtigtes Überschreiten der Einleitungsgrenzwerte (bei Fettabscheidern)

 

 

PDF
Muster Wartungsvertrag (19.91 KB)

 

 

Kostenfreie bundesweite Rufnummer: 0800 0 222 133 

Wir sind für Sie da – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. 

 

 

Die Onyx Rohr- und Kanal-Service GmbH
Immer da,
wo Sie uns brauchen
Wir bieten Ihnen
viele Karrierechancen
Hier finden Sie
alle relevanten Zertifikate