12 dezember 2017

Veolia gehört zu den 89 Unterzeichnern des French Business Climate Pledge

One Planet Gipfel in Paris: Französische Unternehmen engagieren sich für das Klima

One planet gipfel


Am Vorabend des One Planet Gipfels, der vom französischen Präsidenten initiiert wurde, unterzeichneten 89 französische Unternehmen, darunter Veolia, den French Business Climate Pledge. 39 von ihnen hatten bereits anlässlich des Klimagipfels COP21 ein Manifest für das Klima unterschrieben. Die 89 Unternehmen bekräftigen die Notwendigkeit, gemeinsam eine drastische weltweite Verringerung des Treibhausgas-Ausstoßes zu bewirken. Insgesamt repräsentieren diese Unternehmen 6 Millionen Beschäftigte und einen Umsatz von weltweit 1 500 Milliarden Euro. Zwischen 2016 und 2020 investieren sie mehr als 320 Milliarden Euro in die Finanzierung, Forschung und Entwicklung, Innovation für entsprechende Projekte.

Die Verpflichtung von Veolia zur Verringerung seines Carbon Footprints :
  • Mehr als 60 % des  Methans aus Deponien zurückgewinnen. 
  • Von 2015-2020 den Ausstoß von mehr als 100 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten  verringern
  • ​Weitere  50 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten  vermeiden.
  • Mehr als 3,8 Milliarden Euro Umsatz bis 2020 im Bereich der Kreislaufwirtschaft erzielen.

Bereits anlässlich des COP21 im Jahr 2015 in Paris hatte Veolia eine interne Task Force « Strategie und Klima» gegründet, um die Positionierung der Gruppe auf dem Weg zur 2°-Gesellschaft zu stärken. Zu den initiierten Aktionen gehört die Definition eines internen CO2-Preises in Höhe von 31 €/t im Jahr 2030, der bei Investitionsentscheidungen berücksichtigt wird.