Schädlinge bekämpfen - Deutsche Schabe

Um Schaben bzw. Kakerlaken zu bekämpfen ist eine genaue Kenntnis dieser Insekten unerlässlich. Erst wenn die Lebensweise der Schädlinge bekannt ist, können Schaben effektiv beseitigt werden. Handelt es sich bei Ihrem Befall um die Deutsche, die Orientalische oder die Australische Schabe? Im folgenden finden Sie erste Hinweise und bei Interesse klären wir Sie gern detailliert über die Methoden zur Bekämpfung auf.


Wie sieht die Deutsche Schabe aus?




Die Deutsche Schabe (Blattella germanica) hat einen flachen Körper mit  kräftigen Beinen und langen Fühlern, der bis zu 1,5 Zentimeter lang werden kann. Obgleich die deutsche Schabe Flügel besitzt, ist sie nicht flugfähig. Ein auffälliges Merkmal sind die zwei dunklen Längsstreifen auf dem Halsschild.







Wie lebt die Deutsche Schabe?

Die Deutsche Schabe zieht es ins Warme. Das nachtaktive Insekt bevorzugt beheizte Gebäude, wie Gaststätten, Hotelbetriebe oder Wohnhäuser. In warmen Regionen kann sie auch im Außenbereich überleben. Der Allesfresser vermehrt sich im Innenbereich das ganze Jahr über. Die Weibchen legen ihre Eier in Eipaketen ab, in denen sie vor sehr hohen und tiefen Temperaturen geschützt sind und nur schwer Bekämpft werden können.

 
Kammerjäger im Schutzanzug
Erfahren Sie mehr über unsere Schädlingsbekämpfung.

Was macht die Deutsche Schabe zum Schädling?

Die Deutsche Schabe ist Überträger verschiedener Krankheiten, wie Milzbrand, Salmonellen-Erkrankungen, Hepatitis, Typhus oder Tuberkulose. Weiterhin kann der Kot dieser Insekten beim Menschen Allergien hervorrufen. Schaben verursachen Fraßschäden an Lebensmitteln, Textilien und technischen Geräten.

 

Wie wird die Deutschen Schabe bekämpft?

Betroffene verzweifeln schier bei dem Versuch, einem Befall von Kakerlaken Herr zu werden, da der unkontrollierte Einsatz von Insektiziden meist wenig bewirkt.
Für die Deutsche Schabe gilt: Rufen Sie einen Fachmann! Dieser weiß genau welche Methoden und Präparate im jeweiligen Einzelfall eingesetzt werden müssen und kennt sich auch mit den rechtlichen Aspekten der Kakerlakenbekämpfung bestens aus.
Einen hundertprozentigen Schutz gibt es leider nicht. Die Deutsche Schabe wird fast immer durch Wareneingang oder sogar aus dem Urlaub mitgebracht. Dies bleibt häufig unbemerkt und führt ohne professionelles Monitoring zu starken, plötzlich auftretenden Befällen.