Sperrmüllabholung München

Wir holen Ihren Sperrmüll von zuhause ab!

Sperrmüllabholung von Veolia in München

Sie müssen ausziehen,  wollen zuhause renovieren oder einfach nur Platz für ein neues Hobby schaffen? Dann lassen Sie Ihren Sperrmüll von uns abholen und fachgerecht entsorgen – es spart Zeit, Geld und Nerven! Wir bieten Ihnen in München ab sofort die Möglichkeit, Ihren Sperrmüll ganz einfach und bequem von zuhause abholen zu lassen – und das schon ab 94 Euro*.

*brutto

Ihre Vorteile

  • Preiswert – schon ab 94 Euro*
  • Keine umständliche Selbstanlieferung
  • Schnelle & einfache Bestellung per Online-Formular, E-Mail oder telefonisch
  • Rund um die Uhr bestellbar
  • Zuverlässige Dienstleistung
  • Zertifizierte Entsorgung
  • Sicher bezahlen

*brutto

Informationen zur Sperrmüllabholung

Sie möchten Sperrmüll in München entsorgen? Veolia kümmert sich um die Abholung und Entsorgung Ihres Sperrmülls. Die wichtigsten Informationen zur unserer Dienstleistung haben wir hier für Sie in Kürze zusammengefasst.

Bitte beachten Sie, dass wir unseren Sperrmüllservice bisher nur für ausgewählte Stadtgebiete in München anbieten können. 

Bei der Sperrmüllabholung fällt eine Anfahrtspauschale in Höhe von 59 Euro* an. Der mitgenommene Sperrmüll wird pro Kubikmeter mit 35 Euro* abgerechnet. Bei Abholung ab dem 2. Stock wird ein Zuschlag von 5 Euro* je Kubikmeter berechnet.

Zahlung erfolgt entweder direkt vor Ort mit der EC-Karte oder bequem per Rechnung.

*brutto

Für folgende Stadtteile in München können wir derzeit eine Sperrmüllabholung anbieten:

 

Nr. Stadtteil Postleitzahlen
21 Pasing, Obermenzing

81247

81241
22 Aubing, Lochhausen, Langwied

81249

81245

81243
23 Allach, Untermenzing 80999
25 Laim

80687

80686

80689

Sollten Sie nicht in diesen Stadtteilen wohnen, können wir Ihnen unseren Service derzeit nicht anbieten.

  • Die abzuholenden Gegenstände dürfen nur vom Privatgrund (Wohnung, Hofeinfahrt, Garage, Garten, Innenhof) abgeholt werden. Das Abstellen von Sperrmüll auf öffentlichem Grund (z.B. Gehweg) ist nicht gestattet, außer Sie holen sich eine Abstellgenehmigung bei Ihrer Gemeinde ein.
  • Für das Entsorgungsfahrzeug muss am Abholtermin ausreichend Halteraum zur Verfügung stehen, ohne dass der Verkehr unzumutbar beeinträchtigt wird. Der Weg vom Fahrzeug zum Standort der Abholung muss gut zugänglich und ausreichend elektrisch beleuchtet sein und darf eine Länge von 20 Metern nicht überschreiten.
  • Bitte demontieren oder zerlegen Sie große oder schwere Gegenstände wie z. B. Schränke, Betten, etc. vorher und stellen Sie die Teile so bereit, dass diese problemlos und ohne Hilfsmittel entsorgt werden können.
  • Sperrmüllfremde Gegenstände lassen die Müllwerker konsequent stehen. Sie müssen vom Eigentümer zurückgenommen und richtig entsorgt werden.

Haben Sie Fragen zur Sperrmüllabholung?

Wir haben Ihnen die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema zusammengestellt. 

Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, dann melden Sie sich bei uns telefonisch unter 089 863075911 oder per E-Mail de.ves-info-muenchen@veolia.com.

Wie kann ich meinen Sperrmüll anmelden?
Wann und wie erfahre ich den Termin für meine Sperrmüllabholung?

Der Sperrmüll kann an jedem Freitag abgeholt werden. Sie können ein Zeitfenster für die gewünschte Abholungszeit z.B. 10.00 – 12.00 Uhr angeben. Zu diesen Zeitpunkt müssen Sie vor Ort sein, um unseren Mitarbeitern Zugang zum Ablageort des Sperrmülls (Keller, Wohnung, Garage etc.) zu verschaffen.

Was kostet die Sperrmüllabholung?

Bei der Sperrmüllabholung fällt eine Anfahrtspauschale in Höhe von 59 Euro* an. Der mitgenommene Sperrmüll wird pro Kubikmeter mit 35 Euro* abgerechnet. Bei Abholung ab dem 2. Stock wird ein Zuschlag von 5 Euro* je Kubikmeter berechnet. Zahlung erfolgt entweder direkt vor Ort mit der EC-Karte oder bequem per Rechnung.

*brutto

Wie oft kann ich die Abholung beantragen?

Sie können unseren Service für die Sperrmüllabholung beliebig oft nutzen. Für jede Abholung fällt die Anfahrtspauschale erneut an.

Wie viel Sperrmüll kann ich bereitstellen?

Prinzipiell können Sie so viel bereitstellen, wie Sie möchten. Wichtig ist nur, die Abholanforderungen bezüglich Größe, Gewicht, Zerlegung, Erkennbarkeit und Haltefläche einzuhalten.
► Richtig bereitstellen

Was genau gehört zum Sperrmüll und darf bereitgestellt werden?

Beim Sperrmüll handelt es sich um Abfall, der zu sperrig für den Restmüllbehälter ist.

Das gehört zum Sperrmüll (Beispiele):

  • Altholz: Holzmöbel, Holzregale, Kommoden, Schränke
  • Metallschrott, Mischschrott, Lattenrost etc.
  • Leitern
  • Fahrräder, Kinderwagen
  • Haushaltskunststoffe, Kunststoffeimer, Kanister (restentleert)
  • Kinderspielzeug
  • Gartenmöbel
  • Teppiche, Teppichböden
  • Polstermöbel

Das gehört nicht zum Sperrmüll (Beispiele):

  • Elektrogeräte
  • Baustellenabfälle 
  • Gegenstände mit mehr als 75 kg Gewicht
  • Spiegel, Glas bzw. Glasplatten, 
  • Fahrzeugteile, Autoreifen
  • Schwermetalle
  • Flüssigkeiten, Farbeimer und Sonderabfälle

Sind Sie sich unsicher, fragen Sie uns!

Gibt es noch andere Alternativen zur Sperrmüllabholung?

Wenn Sie größere Mengen zu entsorgen haben, können Sie sich einen Container bestellen.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, Tel.: 089 863075911.

 

Sperrmüllabholung in München schnell und einfach online bestellen: