Online Plattform wastebox.biz startet mit Veolia internationalen Expansionskurs

7 mai 2018
Wasteboxbiz
PDF - 155.2 KB
Wasteboxbiz

Künftig wird die Baustellenentsorgung auch in Deutschland, Frankreich und Großbri-tannien ganz einfach mit der wastebox.biz App digital organisiert. Wastebox.biz ist eine intelligente Plattform, die Kunden und Lieferanten in Echtzeit vernetzt und sämtliche Vorteile eines modernen Onlineservice – wie etwa Kennzahlen auf Knopfdruck oder Qualitätsbewertungen – bietet. Der weltweit tätige Umweltkonzern Veolia bringt die vom österreichischen Recyclingunternehmen Saubermacher entwickelte Plattform nun erstmals in Deutschland auf den Markt. Ziel ist es, die Plattform mittels Franchisesystem und Partnerkonzept zum führenden Entsorgungsunternehmen für Baustellenabfälle zu entwickeln.

„Mit wastebox.biz können wir unseren Auftraggebern im Bausektor einen erprobten, innovativen Service ohne lange Eigenentwicklungszeiten bieten“, erläutert Laurent Auguste, Senior Executive Vice President für Entwicklung, Innovation und Markt Veolia. Etienne Petit, Landesdirektor Veolia Deutschland betont: “Wir möchten die Kreislaufwirtschaft in allen Bereichen fördern. Die Kunden und die Umwelt profitieren gleichermaßen von der App. Durch die optimierte Logistik wird das Verkehrsaufkommen reduziert und der CO2-Ausstoß verringert. Daher passt der innovative Service für die Baubranche sehr gut zu uns.“

Ralf Mittermayr, Sprecher des Vorstandes Saubermacher AG, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Veolia einen starken Partner für das erste internationale Rollout gewinnen konnten. Gemeinsam werden wir den Onlineservice noch rascher international ausbauen.“

Pascal Peslerbe, Geschäftsführer 2EI, Veolia‘s Gesellschaft für Innovation, erklärt: „Mit dieser Partnerschaft beschleunigen wir die Innovationsprozesse in unserem Haus und ermöglichen so allen Unternehmen in der Gruppe die rasche Implementierung neuer Geschäftsmodelle.“

Mit der Minderheitsbeteiligung von Veolia Innove an Pink Robin GmbH, einem Tochterunternehmen von Saubermacher, geht Veolia eine strategische Partnerschaft bei der Digitalisierung des Entsorgungsgeschäfts ein. Gemeinsam soll die Online-Plattform zum führenden Unternehmen für die Baustellenentsorgung entwickelt werden. Durch das Partnermodell profitieren die teilnehmenden Entsorgungsbetriebe von einem größeren Auftragsvolumen und einer höheren Auslastung. Sowohl Kunden als auch Lieferanten nutzt die Prozesskostenersparnis.

In Österreich sind bereits über 50 Entsorgungspartner im wastebox.biz-Netzwerk. Die Plattform verfügte innerhalb weniger Monate über die größte Flotte an Entsorgungsfahrzeugen ohne einen eigenen LKW zu besitzen. Um einen einheitlichen Markenauftritt zu gewährleisten und Synergien bestmöglich zu nutzen, wird die weitere internationale Expansion über ein Franchisesystem erfolgen. Im Rahmen der IFAT 2018 in München wird wastebox.biz erstmals international präsentiert.

Die Beteiligung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Behörden.



Über wastebox.biz
Die digitale Plattform und App wurde von Saubermacher AG selbst entwickelt und 2016 auf den Markt gebracht. Der innovative Onlineservice vernetzt Baufirmen und Entsorgungsunternehmen schnell und einfach via Smartphone und bietet sämtliche Vorteile eines modernen Onlineservice, z. B. Kommunikation in Echtzeit, vollkommene Transparenz und Kennzahlen auf Knopfdruck. Die für Android und iOS programmierte Entwicklung wird vorerst nur im Baubereich genutzt und hat sich innerhalb kürzester Zeit in Österreich erfolgreich etabliert. Für eine rasche Weiterentwicklung nahe am Kunden wurde das interne Smart Service Team von Saubermacher in eine eigene Gesellschaft, der Pink Robin GmbH, Anfang 2017 ausgegründet. Mehr Details finden Sie auf www.wastebox.biz.
 
Über Veolia
Veolia Gruppe ist der weltweite Maßstab für optimiertes Ressourcenmanagement. Mit über 169.000 Beschäftigten auf allen fünf Kontinenten plant und implementiert die Veolia-Gruppe Lösungen für die Bereiche Wasser-, Abfall- und Energiemanagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung der Kommunen und der Wirtschaft. Mit ihren drei sich ergänzenden Tätigkeitsfeldern sorgt sie für einen verbesserten Zugang zu Ressourcen, ihren Schutz und ihre Erneuerung. 2017 stellte die Veolia-Gruppe weltweit die Trinkwasserversorgung von 96 Millionen Menschen und die Abwasserentsorgung für 62 Millionen Menschen sicher, erzeugte fast 55 Millionen MWh Energie und verwertete 47 Millionen Tonnen Abfälle. Der konsolidierte Jahresumsatz von Veolia Environnement (Paris Euronext: VIE) betrug 2017 25,12 Milliarden Euro. Mehr Details finden Sie auf www.veolia.com.
 
In Deutschland arbeiten bei Veolia rund 12.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den rund 300 Standorten und seinen Beteiligungsgesellschaften. In Partnerschaften mit Kommunen sind sie für mehr als 13 Millionen Menschen tätig. Hinzu kommen maßgeschneiderte Dienstleistungen für Privat- und Gewerbekunden, Handels- und Industriebetriebe. In seinen drei Geschäftsbereichen erwirtschaftete Veolia in Deutschland 2017 einen Jahresumsatz von 1,8 Milliarden Euro.
 
Besuchen Sie uns aufwww.veolia.de oder folgen Sie uns auf Twitter www.twitter.com/veoliade.
 
 
Über Saubermacher AG
Die Saubermacher Dienstleistungs AG ist ein internationales Entsorgungs- und Recycling-unternehmen mit Sitz in Feldkirchen bei Graz. Das Familienunternehmen wurde 1979 gegründet und ist kompetenter Partner für ca. 1.600 Kommunen und über 40.000 Unternehmen. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.050 MitarbeiterInnen in Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowenien, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mit seinen digitalen Services wie wastebox.biz, verschiedenen Kundenportalen oder der Service App Daheim ist das Unternehmen führend im Bereich Waste Intelligence. Mit seiner Vision „Zero Waste“ verfolgt der Umweltpionier den Anspruch, sämtliche Stoffe am Ende ihres Lebenszyklus so aufzubereiten, dass immer höhere Anteile des Ursprungsstoffs recycelt und damit in einem (fast) unendlichen) Kreislauf geführt werden können. Weitere Informationen finden Sie auf www.saubermacher.at.