Nachhaltiges Repowering, Rückbauen und Recyceln von Windenergieanlagen

Die Windbranche steht vor neuen Herausforderungen: Mit dem Auslaufen des Förderanspruchs nach dem EEG für die ersten Windenergieanlagen zum Ende des Jahrzehnts wird die Frage zu beantworten sein, ob die Anlagen stillgelegt und zurückgebaut oder weiterbetrieben werden. Stand heute werden davon rund vier Gigawatt (GW) Anlagenleistung betroffen sein. In den darauffolgen Jahren werden im Schnitt 2,4 GW jährlich aus der EEG-Förderung fallen.

Windkraftanlagen
Rotorblattzerlegung Setting
Windkraftanlagen

Nicht in jedem Fall können Bestandsanlagen durch modernere und leistungsfähigere Anlagen ersetzt werden. Häufig sprechen baurechtliche Gründe dagegen und auch die Wirtschaftlichkeit muss neu geprüft werden. Werden Anlagen stillgelegt, stellt sich für die Unternehmen der Windindustrie die Frage: Wie können vorhandene Rechtsvorschriften erfüllt und Kreisläufe möglichst geschlossen werden? Hier bietet sich die Entsorgungswirtschaft als Partner an, um den Lebenszyklus von Windenergieanlagen zu optimieren und vorhandene Kompetenzen zu nutzen.
 

Infografik Entsorgung Windenergieanlagen


Downloads:

Branche am Scheideweg: Recyclingpraxis für Windenergieanlage...
PDF - 105.21 KB
Factsheet Windenergieanlagen-Recycling
PDF - 286.05 KB