Energieeffizienz-Controlling mit EnEffCo®

Den Engergieverbrauch jederzeit im Blick

Mit EnEffCo® bietet Veolia eine aus der Praxis entwickelte Softwarelösung für ein ganzheitliches Energieeffizienz-Controlling. Die Software wurde bei dem zu Veolia gehörenden Unternehmen ÖKOTEC Energiemanagement GmbH entwickelt. In EnEffCo® können Energiedaten auf Anlagen- und Prozessebene systematisch erfasst, überwacht und bewertet werden. EnEffCo® kann - je nach Anforderung - um passende Module wie u.a. Maßnahmen- oder Mandantenmanagement erweitert werden.
EnEffCo® kann für unterschiedliche Zielgruppen angewendet werden:

Ihre Vorteile mit EnEffCo®

  • Transparenz erhöhen
  • Effizienz steigern & erhalten
  • Kosten & Aufwand reduzieren
  • Klimaschutzziele erreichen
  • Compliance sicherstellen
  • Flexibel erweiterbar

Lernen Sie EnEffCo® kennen über ein kostenloses Webinar

  • Multiple Benefits durch Kennzahlen

In Betrieben ist vielfach unbekannt, ob Anlagen energieeffizient sind oder Maßnahmen den gewünschten Einspareffekt erzielen. Die Kennzahl-Methodik von Ökotec und unser systematisches Vorgehen bilden die Basis, um ihre Projektziele zu erreichen, z.B. mit Monitoring, Benchmarking, dem Nachweis des Effizienzfortschritts oder Reporting.

  • Anwendung für verschiedene Zielgruppen

Die Anforderungen an eine Software sind je nach Fachabteilung verschieden. Der umfangreiche Funktionsumfang von EnEffCo® sowie optionale Module ermöglichen eine ergebnisorientierte Anwendung für Verantwortliche und Mitarbeiter, u.a. im Energie- und Umweltmanagement, Facility-Management, Controlling und in der Produktion. 

  • 50001 Normkonformität bestätigt

EnEffCo® wurde durch einen externen Auditor die Konformitätsprüfung nach DIN EN ISO 50001 erfolgreichbestätigt. Neben der Berücksichtigung von spezifischen Einflussfaktoren wurde als weitere Stärke hervorgehoben, dass die Software gezielt Managementaufgaben im Rahmen des betrieblichen Energiemanagements unterstützt.

 

Stetige Weiterentwicklung unseres Angebots

Im Rahmen unserer praxisnahen Forschungs- & Entwicklungs-Projekte und in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir die Lösungen von morgen.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Projekt hat das Ziel, Anlagen automatisch nach Energieeffizienzkriterien über ein intelligentes Steuerungssystem zu regeln - auf Basis der Kennzahlmethodik von Ökotec, statistischer Methoden und künstlicher Intelligenz.

Mit "CO2realtime" können Unternehmen ihre Treibhausgas-Emissionen reduzieren und Energiekosten sparen. Innovationsaspekte im Vorhaben sind, dass der CO2-Fußabdruck sich auf Echtzeit-Daten bezieht und produktscharf ist.

Der Ausbau erneuerbarer Energie in unserem Stromversorgungssystem bietet attraktive Erlösmöglichkeiten für den Einsatz flexiber Verbrauchsanlagen, um die zunehmend fluktuierende Erzeugung auszugleichen. Im industriellen Umfeld bieten sich sowohl in den Produktions- als auch in den Querschnittstechnologien interressante Möglichkeiten.

Diese erprobt Ökotec in verschiedenen F+E-Vorhaben: Im Modellvorhaben WindNODE (SINTEG-Förderprogramms des BMWi) entwickelt Ökotec das Konzept einer technischen Schnittstelle zur automatisierten Flexibilitätsbewertung und -steuerung und demonstriert die Verfahren pilothaft an industriellen Standorten.

In der Modellfabrik "Phi-Factory" untersuchen Wissenschaftler der TU Darmstadt gemeinsam mit Ökotec und Partnern aus der Industrie, wie das Angebot regenerativ erzeugter Energie mit der Nachfrage in Einklang gebracht werden kann.