U-START Programm

Veolia in Deutschland

 

Was ist U-START?

U-START ist das unternehmenseigene Start-up Programm von Veolia Deutschland. Seit 2016 fördern wir junge Unternehmen aus den Bereichen Energie, Entsorgung, Wasser und Industrie. Mit gezielten thematischen Ausschreibungen identifizieren wir potenzielle Partner und starten langfristige Kooperations- und Co-Creation-Projekte zwischen Start-ups und Veolia Mitarbeitenden.


 

Was bieten wir Start-ups?

    • Testen der Geschäftsidee auf einer unserer 200 Anlagen in Deutschland

    • Entwicklung gemeinsamer Prototypen

    • Entwicklung gemeinsamer Marktstudien

    • Finanzielle Frühförderung bis zu 50 000 €

    • Profitieren Sie von einem globalen Industriepartner

    • Und alles ohne Eigenkapital

       

       

       

      Was genau suchen wir?

      Wir suchen laufend vielversprechende Unternehmerinnen und Unternehmer mit ambitionierten Ideen und Projekten aus den Themenbereichen Energie, Entsorgung und Wasser, die das Prinzip der Kreislaufwirtschafr unterstützen.

      Start-ups werden in Deutschland und ganz Europa gesucht, das Programm ist nicht geografisch begrenzt. Wichtig ist, dass eine konkrete Kooperation mit Veolia in Deutschland potenziell möglich ist – das prüfen wir gemeinsam.

       

      Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns unter​​​​​​

       

       

      Einblick in unser Programm:
       

      Veolia Deutschland hat das U-START-Programm initiiert, um die Zusammenarbeit mit innovativen Start-ups in den Bereichen Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz und Ressourceneffizienz zu fördern und die Zeit bis zum Markteintritt mit neuen Konzepten für eine bessere Welt zu verkürzen.

       

       

      Erfolgs-Stories

      U-START war und ist eine gute Idee. Allein in den letzten fünf Jahren haben wir 17 Kooperationsprojekte mit Jungunternehmen und insgesamt neun Start-up Kampagnen auf den Weg gebracht. Sieben dieser Kooperationen sind noch heute erfolgreich aktiv … eine sensationelle Quote.

       

       

      Charge X – Die intelligente Mehrfachsteckdose für Elektroautos

      Im Jahr 2020 haben wir gemeinsam mit den Partnern Thüga und BS|ENERGY im Rahmen des U-START Programms nach neuen, digitalen Lösungen und Geschäftsmodellen für kommunale Energienetze und Infrastrukturen gesucht … und gefunden. Das Ladesystem „ChargeX“ geht seit Mitte diesen Jahres als vollumfängliches White-Label-Produkt für eine Reihe von  Stadtwerken in Serie. ChargeX aus München bietet mit der Lösung „Aqueduct“ ein intelligentes Laden von mehreren E-Fahrzeugen gleichzeitig an. Durch das modulare Ladesystem lässt sich einmal aufgebaute Ladeinfrastruktur mit geringem Aufwand per Plug&Play Installation erweitern, sobald der Bedarf steigt. Intelligente Ladetechnik gewährleistet dabei die Ladung der Fahrzeuge entsprechend Priorisierung im Rotationsbetrieb und stellt zugleich sicher, dass das Stromnetz zu keinem Zeitpunkt überlastet wird.

       


       

      ReProSolar – vollständiges Photovoltaik-Recycling

      Gemeinsam mit den zwei ehemaligen Start-ups Flaxres und Rosi Solar ist im Rahmen des Veolia Deutschland Gründer Programms ein Projekt von großer zukünftiger Bedeutung auf den Weg gebracht worden. Ziel von ReProSolar ist die komplette Rückführung sämtlicher Bestandteile ausgedienter PV-Anlagen in den Verwertungskreislauf. So sollen der verarbeitenden Industrie insbesondere reines Silizium und Silber, aber auch sämtliche andere Materialien wie z.B. Glas wieder zur Verfügung gestellt werden können. Die EU fördert das Leuchtturmprojekt mit insgesamt 4,8 Mio. Euro über EIT RawMaterials. Bis Ende 2023 sollen allein in Deutschland 5.000 Tonnen stillgelegter PV-Module auf diese Weise umfassend recycelt werden.

       

       

       

      Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns unter​​​​​​