Veolia Corona-Monitor

Frühzeitige Erkennung lokaler Corona-Ausbrüche im Abwasser

Wie können wir die aktuelle Corona-Pandemie in den Griff bekommen? Und wie können wir uns in Zukunft vor dem Ausbruch von Pandemien schützen? Eine Antwort auf diese Fragen können wir im Abwasser finden, denn Corona-Viren und Mutanten sind mit Hilfe von Laboranalysen nachweisbar. Mit dem Veolia Corona-Monitor bieten wir Kommunen ein Werkzeug im Kampf gegen die Pandemie.

Veolia Corona-Monitor –  eine Lösung mit vielen Vorteilen ...

  1. Einfaches Handling: Sie erhalten alle Utensilien für die wöchentliche Probenahme auf Ihrer Kläranlage. Wir kümmern uns um die Logistik.
  2. Verlässliche Analysen: Unser akkreditiertes Partnerlabor untersucht das Abwasser auf SARS-CoV-2-Spuren und die Menge und Häufigkeit der Mutanten Alpha, Beta, Gamma und Delta.
  3. Aussagekräftige Daten: Wir werten die Daten aus und stellen Ihnen diese in einem nutzerfreundlichen Dashboard zur Verfügung. Damit können Sie die Corona-Entwicklung der Bevölkerung in Ihrer Region frühzeitig erkennen.
  4. Schnelles Handeln: Bereits nach 3 bis 4 Tagen liegen Ihnen die aufbereiteten Daten auf dem Dashboard vor und helfen Ihnen vorausschauend Maßnahmen abzuleiten.

Leistung für:

Kommunen, Gesundheitsämter

Kontakt

Veolia Wasser Deutschland GmbH
Walter-Köhn-Straße 1a
04356 Leipzig

Tel.: 0341 241 76-403
[email protected]

Corona-Hotspots in einer Region frühzeitig erkennen

Häufigkeit der Mutanten Alpha, Beta, Gamma und Delta schnell ermitteln

Bereitstellung der Analyse-Ergebnisse binnen 3 Tagen in einem Dashboard

Der Veolia Corona-Monitor, so einfach funktioniert's ...

Probennahme

  • Die Probennahme erfolgt in enger Abstimmung mit den lokalen Gesundheitsbehörden und Abwasserbeseitigungspflichtigen zur Probenahmekampagne und zum Austausch der Daten.

  • Wir haben die notwendige Ausrüstung zur Probenentnahme, zur Kühlung und zum fachgerechten Versand entwickelt und stellen Ihnen diese zur Verfügung.

  • Am Zulauf der Kläranlage wird wöchentlich eine 24-Stunden-Mischprobe zur Analyse des SARS-CoV-2-Virus und des biologischen Sauerstoffbedarfs BSBgenommen.

  • Alternativ kann auch das Kanalnetz zur Analyse des SARS-CoV-2-Virus dienen.

Logistik und Laboranalyse

  • Wir kümmern uns um die Abholung und den Transport zu unserem Partnerlabor, welches auf die Analyse des SARS-CoV-2-Virus und aller derzeitig relevanten Mutanten akkreditiert ist.

  •  Zur Dokumentation tragen Sie die Informationen der Probenahme in ein Formular ein und legen es der gekühlten Probe bei.

  • Wir stellen sicher, dass die genommene Probe binnen 24 Stunden analysiert wird, damit die Ergebnisse repräsentativ sind.

  • Im Labor erfolgt mit der Nachweismethode ddPCR eine Analyse auf das Virus SARS-CoV-2. Auch die Anteile der Mutanten Alpha, Beta, Gamma und Delta werden bestimmt.

 Bereitstellung der Ergebnisse über ein Dashboard

  • Über einen gesicherten Zugang können Sie auf ein von uns entwickeltes Dashboard zugreifen.

  • Das Dashboard bietet Ihnen ein Trenddiagramm der Viruslast für einen definierten Zeitraum. Festgelegte Warnstufen helfen Ihnen, die Entwicklung zu bewerten. Die Warnstufen werden unter Berücksichtigung der täglichen Niederschlagsdaten, der Einwohnerwerte nach Messung des BSB5 und der öffentlich zugänglichen epidemiologischen Daten für Ihre Region (Inzidenzrate vom RKI) berechnet.

  • So erhalten Sie: aussagekräftige Informationen über das Vorhandensein infizierter Personen und des Infektionstrends innerhalb des Einzugsgebietes Ihrer Kläranlage.

 

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

 

Klärschlamm

Wie Kommunen trotz steigender gesetzlicher Vorgaben den Klärschlamm fachgerecht entsorgen.

Nachhaltigkeit

Wie Veolia durch das Managen von Kreisläufen einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung leistet.

Veolutions

Finden Sie innovative und ganzheitliche Lösungen für die Kreislaufwirtschaft. Für Entsorgung, Wasser und Energie.