Innovationsprojekte

Veolia in Deutschland

Innovationspotenzial für Deutschland. Und die Welt.

Aus Veränderung Fortschritt zu machen – das ist die stärkste Kraft von Innovation. Dieses Potenzial zu nutzen ist für uns die große Chance, unsere Dienstleistungs- und Serviceangebote mit Innovationsprojekten aus allen Kompetenzbereichen zu erweitern.

 


 

Innovationsprojekte aus dem Bereich Energie

 

Start-Up Charge X

Der Ausbau von smarter Ladeinfrastruktur ist essentiell auf unserem Weg zur Durchsetzung und breiten Akzeptanz von Elektromobilität. In Kooperation mit dem Start-up ChargeX liefert Veolia eine innovative, weil langfristig flexible Lösung. Durch den modularen Aufbau des Ladesystems lässt sich die vorhandene Ladeinfrastruktur mit geringem Aufwand per Plug&Play Installation erweitern, sobald der Bedarf steigt.

 

 

Weitere Informationen zum Projekt:

 

 


 

LoRaWAN-Technologie

Die Zukunft ist drahtlos. Deshalb nutzen wir schon heute LoRaWAN-Technologie (Long Range Wide Area Network) für das Versenden von Daten über lange Distanzen, zum Beispiel für die Fernauslesung von Strom- und Wasserzählern. Geringer Energieverbrauch, niedrige Kosten und hohe Sicherheit sind die besten Voraussetzungen, die LoRaWAN zum Übertragungsstandard machen für das Internet-of-Things.

 

 

Weitere Informationen zum Projekt:

 

 

Innovationsprojekte aus dem Bereich Wasser

 

Corona Monitor

Soviel ist sicher: Corona wird uns auch in Zukunft begleiten. Wir werden lernen müssen, mit dem Virus zu leben. Dabei hilft uns modernste Technologie: Mit dem Veolia Corona Monitor lassen sich im Abwasser von Kommunen aber auch an Unternehmensstandorten Corona-Viren und -Mutanten nachweisen und deren Konzentration feststellen – ein wichtiges Instrument zur Früherkennung.

 

 

Weitere Informationen zum Projekt:

 

 


 

Phosphorrückgewinnung

Kreislaufwirtschaft kennt keine Ausnahme, auch da nicht, wo es unappetitlich wird. Und erst recht dann nicht, wenn es sich um eine kritische Ressource wie Phosphor handelt, deren Rückgewinnung der Gesetzgeber gesetzlich festgeschrieben hat. Veolia unterstützt die Betreiber von Kläranlagen mit der Entwicklung und Umsetzung zukunftsfähiger Technologien für Phosphorrückgewinnung und Klärschlammentsorgung.

 

 

Weitere Informationen zum Projekt:

 

 

Innovationsprojekte aus dem Bereich Entsorgung

 

ReProSolar

Der Grad der Nachhaltigkeit definiert sich durch sämtliche Aufwendungen, die für das Ergebnis erforderlich sind. Für die Bilanz von Photovoltaik ist daher die Rückführung sämtlicher Bestandteile der PV-Module von entscheidender Bedeutung. Gemeinsam mit zwei ehemaligen U-START Start-ups werden im Projekt ReproSolar unter der Projektleitung von Veolia Deutschland bis 2023 5.000 Tonnen stillgelegter PV-Module erstmals umfassend recycelt.

 

Ausführliche Informationen zum Projekt:

 

 


 

Hamburger Wertstoff Innovative

Die Stadtreinigung Hamburg, der Umweltdienstleister Veolia, der Konsumgüterhersteller Unilever, die Hamburger Drogeriemarktkette BUDNI und die Technische Universität Hamburg entwickeln gemeinsam eine Waschmittelflasche, die zu 100 % aus recyceltem HDPE-Kunststoff aus der Hamburger Wertstofftonne besteht. 

 Neue und anspruchsvolle Verpackungen aus 100 Prozent „echtem" Post-Consumer-Rezyklat (PCR) werden kaum produziert. Ziel der nachhaltigen Wirtschaft ist es deshalb, HDPE in einen geschlossenen Stoffkreislauf zu bringen. Und genau das hat Hamburgs Wertstoff Innovative geschafft.

 

 

Weitere Informationen zum Projekt: