Verantwortung am Markt

Die Geschäftsmodelle von Veolia in Deutschland werden so gestaltet, dass sie über die gesamte Wertschöpfungskette einen möglichst positiven Einfluss auf eine nachhaltige Entwicklung entfalten. Dabei reicht der betrachtete Wertschöpfungsprozess vom Einkauf über die Gestaltung der Produkte und Dienstleistungen sowie die Beziehungen zu Beschäftigten und Kunden bis zur Leistungserbringung. Durch die Verknüpfung der Kompetenzen aller drei Geschäftsbereiche – Wasser, Entsorgung und Energie – behält Veolia den effizientesten Ressourceneinsatz im Blick. Es ist Teil der Veolia Strategie, die angebotenen Dienstleistungen kontinuierlich weiterzuentwickeln.

 

 

 

 

„Der wirtschaftliche Erfolg von Veolia beruht auf dem Nutzen, den das Unternehmen in den verschiedenen Regionen, in denen es tätig ist, für alle seine Stakeholder erbringt: Kunden, Aktionäre, Beschäftigte, Lieferanten, die Menschen von heute und die Generationen von morgen.“

Unternehmenszweck „Our Purpose“

 

 

 

 

Hohe Standards entlang der Lieferkette

 

Der Geschäftserfolg des Unternehmens hängt auch von seinen Lieferanten ab, mit denen Veolia grundsätzlich langfristige Geschäftsbeziehungen anstrebt. Da für das Qualitätsversprechen ein gemeinsames Engagement gefordert ist, setzt Veolia die Einhaltung entsprechender Standards voraus und bezieht die Lieferanten in die Strategie für nachhaltiges Handeln mit ein. Die Grundprinzipien der Lieferantenbeziehungen von Veolia sind in einer eigens entwickelten Lieferantencharta festgehalten. Veolia in Deutschland nimmt diese Vorgaben auf und wendet sie im Management der Lieferkette der Gruppe in Deutschland an. Veolia in Deutschland verfolgt entsprechend der Unternehmensstrategie weltweit das Ziel, seine hohen Standards hinsichtlich ökologischer und sozialer Verantwortung auch in seiner Lieferkette zu gewährleisten. Dazu gehört insbesondere auch, die Menschenrechte zu achten und Zwangs- und Kinderarbeit sowie jegliche Form der Ausbeutung zu verhindern.

 

 

 

 

Unternehmensethik und Compliance

 

Verantwortungsvolles Handeln am Markt umfasst auch die Vermeidung von Korruption sowie die Einhaltung des Wettbewerbsrechts und der Regeln politischer Einflussnahme. Dafür gelten bei Veolia in Deutschland und allen Beteiligungsgesellschaften strenge Vorgaben. Oberstes Ziel des Compliance-Management-Systems ist es, regelkonformes Verhalten zu fördern, Compliance- und Haftungsrisiken zu minimieren und Fehlverhalten nachhaltig zu unterbinden. Bereits 2004 gründete das höchste Entscheidungsgremium der Veolia Muttergesellschaft in Paris ein Ethik-Komitee, das sich mit allen Fragestellungen im Zusammenhang mit den grundlegenden ethischen Werten von Veolia befasst. Die Mitglieder des Ethik-Komitees, die zu strikter Unabhängigkeit und Vertraulichkeit verpflichtet sind, geben Empfehlungen zu diesen Grundwerten ab und sind die erste Anlaufstelle für das gruppenweite Hinweisgeberverfahren Whispli. 

 

Platin Rating für Veolia Umweltservice

Anerkennung für nachhaltige Kreislaufwirtschaft

2022 erhielt Veolia Umweltservice mit einer Punktzahl von 77 von 100 die Platin-Zertifizierung von EcoVadis. Damit gehört es zu den Top-1%-Unternehmen der mehr als 85.000 von EcoVadis bewerteten Unternehmen weltweit.

 

 

 

 

Innovationen entwickeln

 

Veolia richtet seine Innovationsprozesse auf sechs Felder aus. Jede Landesgesellschaft ist dazu angehalten, ihre Innovationsaktivitäten auf diese Bereiche zu fokussieren: 
 

Gesundheit und neue Schadstoffe 

Neue Materialkreisläufe 

Neue Energiedienstleistungen

Anpassung an den Klimawandel 

Ernährungssicherheit

Neue digitale Dienstleistungen


Das Innovationsprogramm von Veolia in Deutschland konzentriert sich insbesondere auf die drei Felder „Gesundheit und neue Schadstoffe“, „Neue Materialkreisläufe“ und „Neue Energiedienstleistungen“. Es umfasst unter dem Motto „Innovation is business. Business is innovation.“ operative Innovationsprojekte, wie etwa den Corona-Monitor, das Start-up-Programm U-START sowie ein Programm zur Stärkung der Innovationskompetenzen der Beschäftigten. Für den Bereich der neuen digitalen Dienstleistungen steckt die Digitale Roadmap den Rahmen für die weitere Entwicklung, die ebenfalls von den Landesorganisationen konkretisiert und umgesetzt wird. 

Viren im Visier


Abwasser, ein gut ablesbarer Vektor

Untersuchungen des Abwassers können wichtige Informationen zu Risiken für die Umwelt und die Gesundheit liefern. Mit dem Corona-Monitor bietet Veolia Kommunen ein Frühwarnsystem, das die Erkennung neuer Corona-Hotspots und neuer Mutanten möglich macht. Ein wichtiger Beitrag zur  Bekämpfung der Pandemie.

 

 

 

Veolia Nachhaltigkeitsbericht 2021

 

PDF
Veolia Nachhaltigkeitsbericht 2021 (925.87 KB)

Mehr zum Thema Markt finden Sie in den Kapiteln 17, 18 und 19 des Nachhaltigkeitsberichts.

 

Das tun wir für unsere Verantwortung am Markt

 

Wir positionieren uns klar durch unsere Mitgliedschaft im UN Global Compact und durch das Bekenntnis zu den ILO-Kernarbeitsnormen.

Wir lassen unsere Leistung im Bereich Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung regelmäßig unabhängig überprüfen. 

Wir arbeiten nur mit Lieferanten, die sich zu unseren Grundprinzipien der Lieferantenbeziehungen bekennen.

Wir halten strenge Vorgaben ein, um regelkonformes Verhalten zu fördern, Compliance- und Haftungsrisiken zu minimieren und Fehlverhalten nachhaltig zu unterbinden. 

 

 

 

Zielegrafik

 

 

 

 

 

Handlungsfelder