Komposteinsatz im Landschaftsbau

Die Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH stellt unter Einsatz ihrer Kompostprodukte objektbezogen Bodenersatzstoffe für Rekultivierungsmaßnahmen unter anderem zur Abdeckung von Halden und Deponien her. Die Bodenersatzstoffe dienen als Begrünungsgrundlage für gezielte Aufforstungen  sowie zur Selbstbegrünung. Sie werden ebenfalls für den Aufbau von nachsorgefreien Wasserhaushaltsschichten mit ausreichendem Porenvolumen und hoher Wasserspeicherkapazität eingesetzt.

Vorteile der Abdeckung mit aufbereiteten Rekultivierungssubstraten gegenüber einer einfachen Abdeckung mit bindigen Böden bestehen in der:

  • besseren Rückhaltung von Niederschlagswasser durch höheres Porenvolumen,
  • ihrer Funktion als Wasser- und Nährstoffreservoir für die Vegetation und
  • der Schaffung einer langfristigen Wachstumsgrundlage zur Gewährleistung der Nachsorgefreiheit.

Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH
Nordstr. 15
04420 Markranstädt

Tel.: 034205 738 0
Fax: 034205 738 30
E-Mail: de.vkd.info@veolia.com