Gemischter Gewerbeabfall

Veolia entsorgt zuverlässig Ihre gemischten Gewerbeabfälle

Für Gewerbetreibende, Handel und Produktionsunternehmen bietet Veolia die fachgerechte Entsorgung vielfältiger Gewerbeabfälle. Gewerbeabfälle sind nach der Gewerbeabfallverordnung getrennt zu sammeln und zu dokumentieren, denn sie bieten großes Potential wiederverwertet zu werden.

Ist es nachweislich aus wirtschaftlichen oder örtlichen Gegebenheiten nicht möglich, den Abfall getrennt zu sammeln, entsteht gemischter Gewerbeabfall. Dieser kann aus unterschiedlichen Abfallarten wie beispielsweise Papier, Folie oder Styropor bestehen. Um diesen fachgerecht zu sammeln und entsorgen zu lassen, finden Sie über unsere Standortsuche den Standort, der Ihnen den geeigneten Sammelbehälter bereitstellt und mit Ihnen den Abholzyklus bespricht. Des weiteren erfahren Sie über den Ansprechpartner vor Ort mehr über Sammel- und Sortierhinweise.

Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden

Erfahren Sie mehr über die Gewerbeabfallverordnung

Getrenntsammlungsquote berechnen


Gemischte Gewerbeabfälle in den Kreislauf zurückführen

Die gemischten Gewerbeabfälle werden nach der Abholung in modernen Vorbehandlungs- und Sortieranlagen von Veolia so aufbereitet, dass recyclingfähiges Material wieder in den Stoffkreislauf zurückgeführt wird. Ist der Abfall nicht sortier- und recyclingfähig wird dieser der energetischen Verwertung zugeführt.

 

Fakten 

  • Über 110.000 Industrie-, Handel- und Gewerbekunden
  • 1,6 Tonnen CO2 werden durch Veolia-Aktivitäten eingespart