PET-Recycling bei Veolia - MultiPet GmbH

Die MultiPet GmbH ist als Teil des weltweit tätigen Umweltdienstleisters Veolia auf das Recycling von Verpackungsabfällen aus PET spezialisiert. In Ergänzung zur Veolia PET Germany GmbH verarbeitet das Unternehmen nicht ausschließlich Abfälle aus dem Einwegpfandsystem, sondern auch PET-Gemische aus der haushaltsnahen Sammlung. Dies ist in Deutschland einzigartig.
 

Multipet_PET-Flaschen
Multipet_Anlage_Bernburg
Multipet_Granulat
 

Die MultiPet GmbH und das Schwesterunternehmen Multiport GmbH bilden in Bernburg mit einer Gesamtkapazität von rund 70.000 Tonnen pro Jahr und über 150 Mitarbeitern einer der größten Kunststoffaufbereitungs-Standorte Europas.


Recycling von PET-Materialien

In einem speziellen Aufbereitungsverfahren werden bei der MultiPet GmbH als Ersatz für Kunststoffe aus Erdöl PET-Flakes hergestellt, die in der Kunststoffindustrie eingesetzt werden. Die vorsortierten Kunststoffe werden zunächst auf Störstoffe untersucht, gemahlen und intensiv gewaschen. In einem speziellen Dichtetrennverfahren wird das Material von Fremdstoffen getrennt. Nach dem Trocknen entstehen Kunststoffrezyklate (Flakes), die in unterschiedlichen Farben und Qualitäten die Rohstoffe für neue Produkte bilden.
Somit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Schonung natürlicher Rohstoffe sowie zur Reduktion des CO2-Ausstoßes.

MultiPet GmbH wurde im Jahr 2001 gegründet und begann mit einer neuen PET-Recycling-Anlage die Produktion. Seit Dezember 2017 gehört MultiPet zur Unternehmensgruppe von Veolia und trägt somit zum Ausbau der Recyclingaktivitäten von Veolia bei.