Center Parcs Referenz

Center Parcs - Park Allgäu

Mit Unterflursystem, digitalem Abfallmanagement und einer Informationskampagne für Gäste, Mitarbeitende und Lieferanten zum Ferienpark mit Modellcharakter

Für Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienhäusern, hat Veolia eine innovative Lösung für die Abfallentsorgung im Ferienpark im Allgäu entwickelt. Als Umweltpartner realisiert Veolia gemeinsam mit Center Parcs ein nachhaltiges Umweltkonzept vor Ort und unterstützt dabei, die gesteckten Ziele zu erreichen: Abfälle vermeiden, die Recyclingquote erhöhen und CO2-Emissionen reduzieren.

Im Park sind 24 „Wertstoffinseln“ mit einem Unterflursystem entstanden. Jede dieser Inseln enthält vier Behälter mit je fünf Kubikmetern Fassungsvermögen für die Hauptabfallfraktionen Verpackungen, Glas, Papier und Restabfall. Neben einem einheitlichen Farbleitsystem weisen Icons den internationalen Gästen den Weg zum richtigen Deckel.

Die auf den Ferienpark zugeschnittene Lösung, fügt sich dezent in das Erscheinungsbild des Parks ein und hält die Geruchsentwicklung so gering wie möglich. Abfälle aus Restaurants und Geschäften im Market Dome und Park werden in bedarfsgerechten Großcontainern und Behältern, teils in klimatisierten Entsorgungsräumen, auf einem zentralen Abfallplatz gesammelt. Insgesamt werden im Park Allgäu 15 verschiedene Fraktionen getrennt erfasst.

 

Nachhaltig mit IoT

In jedem der insgesamt 96 Behälter sind Ultraschallsensoren angebracht, die den Füllstand in den Abfallbehältern in Echtzeit messen. Die Daten werden an den Veolia-Standort in Kempten übermittelt, wo der Füllstand jedes einzelnen Behälters jederzeit geprüft und somit die Behälterleerung zielgerichtet organisiert werden kann. Mit dieser smarten und umweltfreundlichen Lösung werden unnötige Fahrten eingespart und somit CO2-Emissionen und auch Entsorgungskosten reduziert. 

 

Christoph Muth, General Manager im Park Allgäu, liegt der Naturerhalt in seiner Heimat am Herzen.
Digitalisierung und Naturschutz gehen im Entsorgungskonzept von Veolia Hand in Hand und passen so perfekt zu unserer Marke.
Christoph Muth
Center Parcs

 

 

Information und Aufklärung
für bessere Recyclingquoten

Damit das Entsorgungssystem auch wie angedacht genutzt wird, hilft eine Informationskampagne. Informationsmaterial zur Abfalltrennung, Aufkleber für die Ferienhäuser, Schilder für die Wertstoffinseln und Schulungsunterlagen für verschiedene Mitarbeitergruppen helfen dabei, dass Feriengäste, Mitarbeitende und Lieferanten die Abfälle in den richtigen Abfallbehälter entsorgen. Ergänzend bieten zwei multimediale Infosäulen Wissenswertes rund um Umweltschutz und Recycling.

Kundenportal schafft Transparenz

Das digitale Kundenportal von Veolia bietet jederzeit Transparenz über das Abfallmanagement. Alle Beteiligten können darauf zugreifen und sämtliche Parameter per Monitoring im Blick behalten: etwa das Abfallaufkommen pro Fraktion, alle Abholtouren oder die anfallenden Entsorgungskosten. 


Mit diesem ganzheitlichen Abfallmanagementkonzept überzeugte Veolia zunächst im Allgäu und ist nun auch im Ferienpark in der Eifel Umweltpartner für Center Parcs.

15 Abfallfraktionen

24 Sammelstellen

Ziel: 60% Recyclingquote

Unterflursystem mit digitalem Abfallmanagement im Center Parcs Allgäu

Leistungen im Park Allgäu

  • Leerung der Unterflurbehälter

  • Leerung der Absetz- und Abrollcontainer

  • Leerung und Wartung der Fettabscheider

  • Abfallbeauftragtenwesen

  • Schulung der Mitarbeiter von Center Parcs

  • laufender Austausch mit den Verantwortlichen von Center Parcs

  • Überprüfung Recyclingquote

  • laufend unterstützendes Rahmenprogramm für Kinder und Gäste zu umweltrelevanten Themen