Biomassekraftwerk Großaitingen

Altholzverwertung und umweltschonende Stromerzeugung

Das Bio- und Holzkraftwerk Großaitingen gehört seit 2019 zur Veolia Umweltservice Süd GmbH und Co. KG. Das Werk erzeugt pro Jahr ca. 30.000 MWh Strom, der auf Basis des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ins öffentliche Netz eingespeist wird und so 7.500 Einfamilienhaushalte versorgt. Dabei verwertet die Anlage pro Jahr ca. 40.000 Tonnen Altholz.

Veolia Umweltservice Süd GmbH und Co. KG

Tel.: 08203 9631310

Ährenstraße 26
86845 Großaitingen

Das Biomassekraftwerk in Großaitingen

 

Verwertung von Altholz der Klassen A I - A III

→ Annahmekriterien

Erzeugung von ca. 30.000 MWh Strom pro Jahr

 

 

Umweltschonende Stromerzeugung durch Altholz

Im Biomassekraftwerk Großaitingen steht die effiziente Nutzung von Energieträgern, wie Holz an erster Stelle. In allen Bereichen setzen wir auf einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Die thermische Verwertung von Biomasse ist eine von vielen anerkannten Methoden, mit denen wir fortschrittliche Technologie zur Schonung der Umwelt anwenden. Durch diese Art der Stromerzeugung werden ca. 90 Prozent des Energiegehalts der Althölzer genutzt und zugleich 80.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr eingespart.

Das Kraftwerk wird mit verschiedensten Altholzarten (Klassen AI bis AIII) aus Industrie und Baugewerbe ökologisch und wirtschaftlich betrieben. Feste Abkommen mit Altholzlieferanten sichern die Auslastung der Anlage und ermöglichen eine umweltverträgliche Stromproduktion. 


 

Urkunde Umwelt + Klimapakt Bayern

Emissionsdaten

Bekanntmachungen über die Verbrennungsbedingungen und Emissionsdaten

Zertifizierung

 Unser Standort ist nach EfbV (Entsorgungsfachbetriebeverordnung) zertifiziert

Kontakt

Für Anfragen nutzen Sie unser Kontaktformular